Das Projekt

AS-NaSA steht für Automatisierte Shuttlebusse – Nutzenanalyse Sachsen-Anhalt und ist ein Vorhaben, welches durch den Lehrstuhl Logistik an der Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg bearbeitet und durch den Fond für regionale Entwicklung der Europäschen Union finanziert wird. Ziel ist es, den Nutzen des Einsatzes von automatisierten Schuttlebussen im ÖPNV in Sachsen-Anhalt zu ermitteln. Für das Vorhaben werden zunächst Pilotstrecken in Sachsen-Anhalt identifiziert und auf Machbarkeit untersucht. Daraufhin werden Anforderungen an ein Fahrzeug und die Infrastruktur abgeleitet und in einem Leitfaden dokumentiert. Des Weiteren wird auf Basis eines Pilotbetriebes die Nutzerakzeptanz untersucht und eine Pilot-Betriebstelle mit Echtzeitkommunikation erstmalig aufgebaut und getestet. Die Wirtschaftlichkeitsprüfung erfolgt in Form einer Potential- und Wirkungsanalyse für Sachsen-Anhalt. Abschließend werden Empfehlungen für das Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr und interessierte Kommunen ausgesprochen.

Laufzeit

 20.05.2019 - 31.12.2021

Partner

Hier finden Sie Informationen zum aktuellen Status im Projekt.

Was treibt uns an?

Hier finden Sie unsere Motivation für das Projekt.

Was wollen wir mit dem Projekt erreichen?

Hier finden Sie die Ziele des Vorhabens.

Wie gehen wir vor?

Hier finden Sie dich wichtigsten Arbeitsschritte.

Hier finden Sie die Ziele,Teilaufgaben und Ergebnisse zu allen Arbeitspaketen des Projektes.

Letzte Änderung: 08.05.2020 - Ansprechpartner: Sönke Beckmann